Wir nehmen an bundesweitem Handwerkswettbewerb teil

Die Grund- und Realschuleplus St. Martin Kelberg nimmt am Wettbewerb „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams“ von Würth und Das Handwerk teil. An der Schule entsteht ein „vier gewinnt Spiel“. Die Projektphase startet am ersten Februar 2020.

Drei Monate haben die Schülerinnen und Schüler dann Zeit, um zu tüfteln, zu werkeln und zu schrauben. Damit alle Projekte professionell umgesetzt werden können, fördert die Adolf Würth GmbH & Co. KG jedes Projekt mit 1.000 Euro. Alle Schüler bekommen eine Werkzeugkiste mit etwas Werkzeug darin geschenkt sowie ein T-Shirt.

4 gewinnt für den Schulhof

Auf dem Schulhof entsteht ein 4 gewinnt Spiel. 13 Schüler des Wahlpflichtfaches Technik- und Naturwissenschaften aus der Klassenstufe 7 sind Teil der Projektgruppe und arbeiten in den nächsten drei Monaten gemeinsam an ihrem Projekt.

Dabei sollen die vorhandenen Spielfelder durch eine kleine Mauer, die gleichzeitig auch als Sitzgelegenheit dienen soll, aufgewertet. Zudem bauen die Schüler eine 4 gewinnt Spiel, dass von allen Schülerinnen und Schülern vom 1. bis zum 10. Schuljahr genutzt werden kann. Dank dem Förderverein können als Sitzgelegenheit vier „Lümmelbänke“ für die Spieler mit aufgestellt werden.

Unterstützt werden die Schüler dabei von der Firma „Der Garten“ aus Kelberg. Das Team der  Firma „Der Garten“ der Familie Diewald wird die Schülergruppe dabei mit Manpower und Know-how als Gartenlandschaftsbauer tatkräftig unterstützen. Dafür möchten wir uns bereits jetzt recht herzlich bedanken. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der kelberger Baufirma Hermann. Sie wird das Projekt mit benötigten Materialien oder Maschinen soweit es geht unterstützen. Ein weiterer Dank geht an den Holzhandel HBV Müller in Dockweiler. Sie haben uns mit einem großen Preisnachlass für das benötigte Holz unterstützt.

Über die Aktion „MACH WAS!“

MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams ist eine Initiative von Würth in Partnerschaft mit Das Handwerk unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk. Das Fördergeld in Höhe von insgesamt 250.000 Euro und die Sachpreise stiftet die Adolf Würth GmbH & Co. KG. Die Projektbetreuung übernimmt die Akademie Würth.

Mit dem Wettbewerb „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams“ möchte Würth in Partnerschaft mit Das Handwerk dem Fachkräftemangel entgegenwirken, spielerisch Berufspotenziale aufzeigen und junge Menschen für das Handwerk begeistern.