Home » Grundschule

Archiv der Kategorie: Grundschule

Engel für ukrainische Flüchtlingsfamilien

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 10R1 sind, wie alle anderen Schüler der GRS+ St. Martin Kelberg, von dem Krieg in der Ukraine schwer ergriffen und fühlen mit den ukrainischen Mitbürgern. Daher haben beide Klassen die Idee ihrer Klassenlehrerin, Flüchtlingen aus der Ukraine mit einer Spende zu helfen, tatkräftig unterstützt. Die Klasse 10R1 hat knapp 500 kleine Perlenengel gebastelt. Diese wurden am 01. April von Kindern aus beiden Klassen auf dem Edeka-Parkplatz in Kelberg verkauft. Trotz der widrigen Witterung und einem wirklich kalten Wind, waren die Kinder mit sehr viel Eifer beim Verkaufen dabei.
Besonders erfreut sind alle Schülerinnen und Schüler über die Spendensumme von 1320 €. Diese Summe wurde dem Förderverein der Schule übergeben, der ukrainische Kinder, die im Einzugsgebiet der Schule wohnen, unterstützt.
Ganz herzlich bedanken möchten sich die beiden Klassen bei allen, die diese Aktion unterstützt haben! (Melanie Peters)

Toll gemacht Kinder! Wahnsinn!

Am 18.02.2022 findet Unterricht grundsätzlich vor Ort statt

Liebe Schulgemeinschaft!

Bisher liegt, laut DWD keine Unwetterwarnung für Freitag, den 18.02.2022, für den Raum Kelberg von 8- 13 Uhr vor (Stand 17.02.2022, 16.55 Uhr). Dennoch bleibt die Wetterlage stürmisch. Hier können Sie sich über den aktuellen Stand jederzeit informieren.

https://www.dwd.de/DE/wetter/warnungen/warnWetter_node.html?ort=Kelberg (Quelle DWD)

Im Allgemeinen gilt bei unsicherer Wetterlage der Inhalt der Pressemitteilung des Ministeriums vom 16.02.2022:

Bei extremen Witterungsverhältnissen entscheiden grundsätzlich die Erziehungsberechtigten am Morgen, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. … Im Fall des Fernbleibens muss die Schule benachrichtig werden.Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig über die aktuellen Straßen-und Witterungsverhältnisse erkundigen und dann abwägend entscheiden.In Abstimmung mit der Schulaufsicht und den für die Schülerbeförderung zuständigen Trägern vor Ort können Schulen außerdem eigenständig entscheiden, ob es zur Gefahrenabwehr nötig ist, den Unterricht witterungsbedingt nicht stattfinden zu lassen. Eine solche Entscheidung wird den Eltern über die verabredeten Kommunikationswege weitergegeben. Grundsätzlich sollte in diesen Fällen, wenn es möglich und zumutbar ist, eine Notbetreuung gewährleistet werden.“

Für Freitag, den 18.02.2022 gilt also in Kelberg:

Sollten Sie sich unsicher sein, Ihr Kind zur Schule zu schicken und es lieber zu Hause belassen wollen, informieren Sie uns bitte über ihre Klassenleitungen. Es ist Ihre Entscheidung.

Der Unterricht endet für die Realschule plus um 11.25 Uhr und für die Grundschule um 12.05 Uhr, wie bereits angekündigt, wegen einer Personalversammlung in der Schule.

Zukünftig gilt ein durch die Ortsgemeinde Kelberg angeordnetes absolutes Halteverbot im Bereich der Schulstraße, Höhe alter Schulhof. Ich bitte um Beachtung der Beschilderung. Nötig wurde dies aufgrund der für unsere Grundschulkinder unübersichtlichen Situation geparkter PKW, die ein gesichertes Überqueren der Straße zum Teil unmöglich macht.

Die Winterferien, inklusive bewegliche Ferientage gehen vom 21.02.2022 bis einschließlich 1.März.

Ich wünsche Allen eine erholsame,coronafreie und achtsame Ferienzeit.

Johannes Philipp, Rektor

Schwimmen- AG fällt bis auf Weiteres aus- Ersatz wird angeboten

Aufgrund der Coronalage hat das Hallenbad geschlossen und bietet keine Schwimmstunden für die Schule an. Bis auf Weiteres entfällt somit die AG Schwimmen, bzw. wird als reine Sport- Spiele- und Bewegungs- AG durchgeführt.

Ich bitte um Verständnis,

Johannes Philipp

Handballaktionstage der Grundschulabteilung

Vom 08.11. bis zum 10.11.2021 fand für unsere Dritt- und Viertklässler der Handball-Grundschulaktionstag des Deutschen Handballbundes statt. Hier konnte der „Hanniball-Pass“, das offizielle Handball-Spielabzeichen des DHB, erworben werden.

An drei Schultagen eroberte der Handball unsere Grundschule und fand den Weg in die Hochkelberghalle. Der vom DHB organisierte Grundschulaktionstag bot Bewegung, Begeisterung und ein aktives soziales Miteinander für insgesamt 95 Dritt- und Viertklässler in jeweils 3 Schulstunden.

Sportlich wurden die handballerischen Fertigkeiten im Laufen, Fangen, Prellen und Werfen an verschiedenen Stationen geschult und geprüft. Die Attraktion der Aktionstage war der „Hanniball-Pass“ in Bronze, Silber oder Gold. Mit diesem offiziellen Handball-Spielabzeichen, Stickern und Schlüsselbändern erhielten die teilnehmenden Kinder nicht nur eine besondere Urkunde, sondern auch eine tolle Erinnerung.

Informationen zu den Bildungswegen und zum Besuch unserer Realschule plus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 4, nicht nur unserer Grundschule,


neben dem Angebot eines Schnuppertages für Ihr Kind an unserer Schule, möchten wir es nicht versäumen, auch Sie als Eltern über die Bildungswege und Möglichkeiten der Realschule plus Kelberg zu informieren.
Daher laden wir Sie recht herzlich zu einem Informationsabend am Dienstag, 23.11.2021 um 19.00 Uhr in die Räumlichkeiten der GRSplus Kelberg ein. Bitte nutzen Sie den Lehrer-/Besuchereingang und folgen dann den entsprechenden Beschilderungen.

Aufgrund der derzeit gültigen Vorgaben findet die Veranstaltung unter den 3-G-Maßnahmen statt, sodass Sie bitte ein entsprechendes Dokument vorzeigen müssen.

2. Schulbrief2021/22

Verkehrszauber(er)

Kurz vor Schuljahresende bekamen die Kinder der 1. und 2. Klassen Besuch vom Verkehrszauberer „Robert Marteau“. Dieses nahm die Kinder mit in die eigentlich komplizierte Welt der Verkehrsregeln und erspielte mit ihnen auf kindgerechte und lustige Weise das richtige Verhalten als Fußgänger im Straßenverkehr.

Vielen Dank für diesen zauberhaften Vormittag!

Merkblatt zum Umgang mit Erkältungskrankheiten

Anbei das neue Merkblatt zum Umgang mit Erältungssymptomen. Bitte beachten Sie, dass das Ablaufschema geanu einzuhalten ist. Dazu rät auch das Gesundheitsamt Daun.

Wechselunterricht für die Klassen 1-4 ab dem 22.Februar und weiterhin Fernunterricht für die Klassen 5-10

Liebe Schulgemeinschaft!

Wie Sie bereits in der Presse hören konnten, startet die Grundschule am 22. Februar in den Wechselunterricht, bei uns den wöchentlichen Wechselunterricht. Ihre Klassenleiter haben dazu bereits im Vorfeld zusammen mit Ihnen die Gruppen abgefragt und eingeteilt. Wichtig ist, dass die Präsenzpflicht dann für den Wechselunterricht gilt, so wie es schon zuvor geplant war.

Die Klassen 5-10 verbleiben zunächst noch im Fernunterricht. Die Notbetreuung, als hauptsächlich rein beaufsichtigende Notbetreuung, bleibt für die Klassen 5-7 bestehen, auch für die Kinder der Wechselgruppe A/B der Klassen 1-4, bei denen absolut keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht.

Wir bitten Sie die Notbetreuung weiterhin auch nur im Notfall in Anspruch zu nehmen, da die Kolleg*innen im Präsenzunterricht der Grundschule, oder Fernunterricht der Klassen 5-10 gebunden sind.

Auch die Ganztagsschule für die Klassen 1-4 und die Ganztagskinder der Notbetreuung, bleibt weiterhin, wie bisher geregelt, bestehen, so dass Sie planen können. Die Notbetreuung wird auch am Aschermittwoch wieder starten. Hierzu wurde bereits darauf hingewiesen und abgefragt.

Die Kinder im Präsenzunterricht ab dem 22.Februar (Gruppe A, Gruppe B) sind verpflichtet Masken zu tragen– Atteste gelten weiterhin- hier haben Klassenleitungen bereits mit den bekannten Fällen Kontakt aufgenommen.

Natürlich ist es weiterhin erlaubt die sogenannte Alltagsmaske zu tragen, aber empfohlen werden die medizinischen OP-Masken. Hier ist auch das Atmen oft besser möglich. Auch für die Lehre*innen ist es leichter ersichtlich, die Kinder zum Wechsel der Maske anzuraten.

Wir empfehlen und bitten Sie, dass die Kinder OP-Masken tragen, da wir so lange wie möglich so viele Kinder wie möglich, nach den Regelungen zu Abständen, in Präsenz beschulen können wollen.

Für den (Not-)Fall, dass hier ein Engpass entsteht, hat uns auch der Förderverein großzügig mit OP-Masken bereits unterstützt. Danke dafür!

Auch wir Lehrer*innen sind natürlich verpflichtet Masken zu tragen, sodass für Alle auch Maskenpausen ermöglicht werden. Die Kolleg*innen werden dies in pädagogischer Verantwortung, neben dem regelmäßigen Lüften natürlich umsetzen. Als Untesrtützung dazu hat der Schulträger CO2- Messgeräte für alle Klassenräume angeschafft.

Anbei das Schreiben der Ministerin zu den Beschlüssen von gestern:

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern nun erholsame bewegliche Ferientage, ohne Computer, mit viel frischer Luft und der Hoffnung, dass alle gesund bleiben,

Johannes Philipp, Rektor

Fahrkarten online beantragen- Nur neue 1. und 5.Klassen!

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte:

Sie können und sollen nun auch die Fahrkarten bei der Kreisverwaltung online beantragen:

Hier sind alle notwendigen online abrufbar und ausfüllbar:

https://www.vulkaneifel.de/mobilitaet/eigenanteilerklaerung.html

a) Realschule plus, bzw. Sekundarstufe- Antrag zur Übernahme der Fahrtkosten- neue 5. Klassen!

https://formular-server.de/RLPkom_FS/findform?shortname=MPSISSYKVDAU3&formtecid=3&areashortname=dau

b) Grundschule- Antrag auf Übernahme der Fahrtkosten- neue 1. Klassen!

https://formular-server.de/RLPkom_FS/findform?shortname=MPSISSYKVDAU4&formtecid=3&areashortname=dau