Grund- und Realschule plus St. Martin in der nächsten Runde des Handwerkwettbewerbes

Stimmen Sie ab für unsere Schule vor Ort

https://www.handwerkswettbewerb.de/de/handwerk/online_voting/auswahl_voting.php?id=111

Die Grund- und Realschule plus St. Martin Kelberg nimmt an bundesweitem Handwerkswettbewerb von Würth und Das Handwerk teil und baute gemütliche Sitzbänke mit einem großen Vier gewinnt Spiel für den Schulhof.

Seit Februar tüftelten die Schüler des Wahlpflichtfaches Technik und Naturwissenschaften an einem Projekt, um das Schulgelände noch attraktiver zu gestalten. Sie sind eine von insgesamt 250 Schulen deutschlandweit, die an dem Wettbewerb „MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams“ von Würth und Das Handwerk teilnimmt.

Eigentlich hätten die 14 Schüler der TuN-Gruppe der Klassenstufe 7 drei Monate Zeit gehabt, ihr Projekt in die Tat umzusetzen. Doch mit der Ausbreitung des Corona-Virus und der damit verbundenen Schulschließungen hat sich der Zeitplan verschoben. So konnten die Jugendlichen noch bis zum 18. Oktober ihre Ideen verwirklichen.

Unsere Schüler haben folgendes Projekt in die Tat umgesetzt:

Für den Schulhof wurde ein 4 gewinnt Spiel mit einigen Sitzflächen gebaut. Es wurden zwei neue Bänke geschaffen und vier Lümmelbänke aufgestellt, die in einer regionalen Behindertenwerkstatt vorgefertigt und dankenswerter Weise vom Förderverein gespendet wurden. So konnte neben dem Zugewinn für den Schulhof auch ein soziales Projekt vor Ort mit unterstützt werden. Das Spiel ist von der Größe her so konzipiert, dass alle Schüler der Klassen 1-10 in den Pausen spielen können.

„Ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8, die in vielen vielen Stunden dieses tolle Projekt auf die Beine gestellt haben! Ich bin mega stolz auf euch!“ so der Projektleiter A. Kreckler.

Vom 26. Oktober bis 8. November sind alle Mitschüler, Freunde, Eltern und Bekannte gefragt: Sie können online auf www.handwerkswettbewerb.de/voting für das Projekt stimmen. Jede Stimme zählt. Denn mit jeder Stimme rückt der Sieg ein bisschen näher.

Die zehn Projekte mit den meisten Likes werden einer Fachjury, bestehend aus sieben Mitgliedern, vorgelegt.

Allgemeine Informationen zum Projekt

Über die Kooperation

MACH WAS! Der Handwerkswettbewerb für Schulteams ist eine Initiative von Würth in Partnerschaft mit Das Handwerk unter der Schirmherrschaft der Aktion Modernes Handwerk. Das Fördergeld in Höhe von 250.000 Euro und die Sachpreise stiftet die Adolf Würth GmbH & Co. KG. Die Projektbetreuung übernimmt die Akademie Würth. Ziel ist es, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, spielerisch Berufspotenziale aufzuzeigen und junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. Mitmachen können 250 Schulen aus ganz Deutschland, entweder ganze Schulklassen oder Arbeitsgruppen der Klassenstufen 7, 8, 9 und 10 in Zusammenarbeit mit einem Handwerksbetrieb. Der nächste Wettbewerb soll mit Beginn des Schuljahres 2021/22 starten. Aufgrund der großen Resonanz soll der Wettbewerb künftig fest an Schulen etabliert werden.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Online-Voting finden Sie im Internet unter www.handwerkswettbewerb.de