Shutdown vom 16.12.2020 an

14. Dezember 2020 0 Comments

Sehr geehrteErziehungsberechtigte, liebe Eltern,

im Zuge des bundesweiten Shutdowns werden  Eltern in Rheinland-Pfalz aufgefordert,  ab dem 16.12.20, wenn möglich, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen bzw. nicht in die Schule zu schicken.

Teilen Sie uns bitte bis Dienstag, den 15.12.2020 um 10.00 Uhr mit, welche Kinder den Unterricht bis zum 18.12.2020 unbedingt besuchen müssen, da Sie keine andere Betreuungsmöglichkeit haben. Melden Sie Ihren Bedarf auf sekretariat@schulekelberg.de oder dem Klassenleiter ihres Kindes. Sollte Sie nicht melden, gehen wir davon aus, dass Sie Ihr Kind zuhause betreuen.

Laut Mitteilung der Ministerpräsidentin ergibt sich also Folgendes:

https://www.rlp.de/de/aktuelles/einzelansicht/news/News/detail/grosse-einigkeit-ueber-shutdown-vom-16-dezember-bis-10-januar/

„In den Schulen wird die Präsenzpflicht vom 16. bis 18. Dezember 2020 aufgehoben. Dies bedeutet: Alle Schülerinnen und Schüler können zuhause bleiben. Fernunterricht muss in diesen drei Tagen nicht stattfinden.

Für die Zeit nach den Ferien gilt:

In der Woche vom 4. bis zum 15. Januar 2021 findet in allen Schularten ausschließlich Fernunterricht statt. Die Schulen bieten Notbetreuung für Schüler und Schülerinnen bis zur Klassenstufe 7 an […]

Für Prüfungen gilt: Klassenarbeiten und Prüfungen, die in der Zeit bis zum 18. Dezember 2020 sowie vom 4. Januar bis 15. Januar 2021 angesetzt waren, sollen möglichst verschoben oder ersetzt werden. Sollte das nicht möglich sein, finden diese in der Schule statt[…].

Wie es ab dem 15. Januar 2021 weitergeht, wird in Abhängigkeit von der Infektionslage entschieden.

Ihre Kinder sollen nur dann zur Notbetreuung der Schule nach den Ferien kommen, wenn für Sie aus beruflichen Gründen absolut keine Möglichkeit besteht, die Kinder  zu Hause zu betreuen. Ältere Schüler*Innen, ab Klasse 8 sollten dann prinzipiell nicht zur zur Notbetreuung (bis zunächst zum 15. Januar einschließlich) nach den Ferien in der Schule erscheinen. Sie werden ausschließlich im Fernunterricht betreut.

Wir bitten Sie, sich umgehend, bis zum 18.12.2020 mit dem Klassenlehrer in Verbindung zu setzen und uns mitzuteilen, ob die Teilnahme an der Notbetreuung der Schule, für Kinder der Klassen 1-7 vom 4. Januar 2021 bis zum 15. Januar 2021 dringend notwendig ist.

Die Beschulung im Fernunterricht ab dem 4. Januar 2021, bis zum zunächst 15.Januar 2021, wird auch notenrelevant sein. Eingestellte Aufgaben sind zu bearbeiten. Weitere Informationen folgen und werden auf der Homepage eingestellt, bzw. über die Klassenleiter an Sie weitergeleitet.

Die Schulsozialarbeiterin Frau Bischler bietet telefonische Beratung für Schüler und Eltern im Zeitraum vom 16.12.-18.12.2020 und vom 04.01.-15.01.2021 zwischen 08:30 Uhr – 12:00 Uhr an.

Die Kontaktaufnahme zur Schulsozialarbeiterin kann per MicrosoftTeams oder telefonisch unter 02692 -263 erfolgen.

Die Notbetreuungsabfrage als Formular finden Sie auch hier:

https://schulekelberg.de/wp-content/uploads/2020/12/8.Schulbrief2020_21Kelberg.doc-1.pdf

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien ein gesundes Weihnachtsfest!

Johannes Philipp, Rektor